Missgeschick.de - Deine Funseite


Was bei der Koi-Karpfen-Zucht zu beachten ist

Allgemeine Informationen

Koi-Karpfen sind sehr beeindrucke Fische, die es in sehr unterschiedlichen Varianten zu kaufen gibt. Auch die Größe der Koi-Karpfen ist sehr beeindruckend, denn einige Exemplare können durchaus eine Größe von über einem Meter erreichen. Alt werden diese Tiere auch, sie werden oftmals über 70 Jahre alt. Der Koikarpfen. Der König im Gartenteich.

Die Herausforderung ist die Zucht

Die Koikarpfenzucht erfordert sehr großen Aufwand und vor allen Dingen ein hohes Maß an Fachwissen. Sicher kann die Zucht auch sehr große finanzielle Gewinne abwerfen, aber bis dahin ist es doch ein ziemlich schwerer Weg. Eine intensive der sehr sensiblen Fische ist hierfür die Grundvoraussetzung. Des Weiteren benötigen diese Fische einen ganz bestimmten Lebensraum, der aus einem entsprechend tiefen Teich und einem Spezialfutter besteht.

Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zucht

Neben den Teich gehört zu dem Grundvoraussetzungen eine Intensivpflege der Tiere und das richtige Koifutter. Es muss einen ständige Kontrolle der Wasserqualität vorgenommen werden, auch eine Regulierung der Wasserqualität wird notwendig sein. Kois fressen Unmengen an Futter, denn das bringt ihre Größe mit sich. Deshalb benötigen sie auch Unmengen an Sauerstoff. Dies zu gewährleisten ist gerade in den Sommermonaten nicht ganz einfach, wie auch die Einhaltung der Ph- und Nitrit- Koikarpfen sind wirklich sehr anspruchsvolle Tiere.

Der Teich und das Futter

Diesen kann man nicht irgendwo platzieren, denn die Lichtverhältnisse müssen ebenso stimmen, wie auch die Wahl der Pflanzen in und um den Teich. Ein zu sonniger Standort würde das Algenwachstum im Teich beschleunigen, Sauerstoffmangel wäre die Folge. Beachten sollten die potentiellen Züchter von Koikarpfen auch, dass sich keine Nadelbäume in der Nähe des Teiches befinden. Die Nadeln würden das Wasser vergiften und zum Absterben der Tiere führen. Auch Tiere, wie Katzen und Reiher, sind eine große Gefahr für die wertvollen Tiere, hier sollte mit Reiherattrappen Vorsorge getroffen werden, oder den Teich gegebenenfalls mit einem Netz abdecken. Eine optimale Futterabstimmung auf das Wachstum der Koikarpfen ist unabdingbar.

Wer diesen ganzen Aufwand, der bei einer Koikarpfenzucht betrieben werden muss, nicht scheut, der kann durchaus Prachtexemplare heranziehen und sich damit auch gleichzeitig finanziell absichern.